Vielleicht habt ihr bis hierhin bereits eine ungefähre Vorstellung von dem, was der AStA ist.

Gerne möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal genauer vorstellen.

Der AStA wird für eine Amtszeit von eineinhalb Jahren gewählt und besteht aus dem Vorstand sowie diversen ReferentInnen und MitarbeiterInnen. Als ausführende Gewalt stehen wir im direkten Kontakt zu den Studierenden. Zu unseren Aufgaben gehört es, die vom StuPa delegierten Aufträge zu erledigen und eigenständige Projekte auszuführen. In den letzten Jahren wurden von uns Veranstaltungen aller Art organisiert. Auch dieses Semester dürft ihr euch auf eine Reihe von interessanten Aktionen freuen. Für ein Ehrenamt im AStA kann sich jeder Studierende zur Wahl stellen. Darüber hinaus nimmt der AStA auch gerne motivierte Mitarbeiter bei sich auf, die bei der Umsetzung von Projekten helfen.

Die Studierenden können sich per Mail oder direkt am Büro des AStA melden, wenn sie ein Anliegen haben. Dazu zählen die Beseitigung von Problemen sowie auch die Aufnahme von Ideen und Anregungen. Der AStA steht in Kontakt zu den Gremien der Hochschule, sodass er Initiativen starten und Stellung zu aktuellen Themen beziehen kann.

Des Weiteren ist der AStA für die Förderung des studentischen Lebens und der politischen Bildung der Studierendenschaft zuständig und übernimmt repräsentative Aufgaben innerhalb der Hochschule.