Schultüten

Bereits zum zweiten Mal haben wir die neuen Erstis an unserer Hochschule auf unsere eigene Art und Weise begrüßt.
Wer kann sich nicht an seinen ersten Hochschultag erinnern? Man ist aufgeregt, freut sich über die neuen Gesichter, ist stolz sein Abi in der Tasche zu haben und ein neues, erwachsenes Leben zu starten. Gleichzeitig ist es aber quasi unmöglich den richtigen Vorlesungssaal zu finden, der Professor redet von Dingen, die man eigentlich in der Schule gelernt haben muss, von denen man aber noch nie etwas gehört hat und irgendwie schauen die älteren Semester nicht immer so glücklich drein.

Tausend neue Eindrücke und Erfahrungen werden innerhalb sehr kurzer Zeit gesammelt. Um diese Zeit leichter zu gestalten, wollten wir euch etwas geben, dass nicht neu, sondern wohlbekannt und mit großer Sicherheit sehr geliebt ist: eine Schultüte!

Natürlich haben wir diese eurem Studium entsprechend angepasst und sie daher mit allerlei wichtigen Utensilien für ein gelungenes Semester gefüllt. Neben Büromaterialien, Zahnpasta, Boxen und Kinogutscheinen war diese noch mit vielen weiteren kleineren und größeren Überraschungen gefüllt.

Pro Studiengang wurde eine Schultüte verlost. Wir wünschen den Gewinnern viel Spaß damit!


1. KochSimSaLaBim

Der Guide Michelin durch Lippstadt

Am Samstag war es so weit: Lippstadt hat sich an den Herd gewagt und seine Lieblingsgerichte gezaubert.
In Zweierteams wurden für einen Wert von 15€ ausgewählte Zutaten besorgt, um dann entweder eine Vorspeise, ein Hauptgericht oder eine Nachspeise für seine geschätzten Gäste zu kreieren.

Folgende Informationen wurde den Hobbyköchinnen und –köchen mitgegeben:

„1. Bildet ein Zweierteam
2. Kauft für 15€ pro Team die feinsten Zutaten ein
3. Stellt Euch an den Herd und zeigt, was ihr könnt!
4. Empfangt vier wundervolle Menschen und begeistert sie mit Euren Gastgeberqualitäten
5. Tauscht Eure Nummern aus und macht Euch nun selber auf den Weg zum nächsten Gang bei geheimnisvollen Fremden“

Jedes Team kochte ein Gericht. Ob es sich um eine Vorspeise, ein Hauptgericht oder eine Nachspeise handelt, wurde erst nach der Anmeldung verraten. Gespeist wurde jeweils in einer Gruppe von sechs Leuten.

Anschließend wurde auf der Pre Christmas Party in der Werkstatt gefeiert und drei glückliche Gewinner durften sich über ihre Preise freuen.


Karaoke

"Komm mit mir ins Abenteuerland
auf Deine eigne Reise,
komm mit mir ins Abenteuerland,
der Eintritt kostet den Verstand.
Komm mit mir ins Abenteuerland,
und tus auf Deine Weise.
Deine Phantasie schenkt Dir ein Land,
das Abenteuerland..." (PUR)

Getreu diesem Motto fand bereits zum zweiten Mal unser Karaokeabend im Amelie Lippstadt statt. Jeder weiß, wie schön es ist, einfach aus tiefstem Herzen mit ganzer Seele laut und voller Emotionen zu singen. Steigern kann dieses Gefühl nur, es mit seinen Freunden zu teilen (und vielleicht das ein oder andere kühle Bier hierbei zu trinken).

Egal ob Britney Spears, Justin Timberlake oder Nelly Furtado: jedes Gesangstalent bekam seine fünf Minuten Ruhm. Neben vielen Sternchen gab es natürlich auch ein paar wundervolle Menschen, die bestimmt tausend Fähigkeiten haben, die jedoch alle nicht Singen sind. Aber gerade die Freude und der Elan dieser hoffnungslosen Fälle ließ zumindest unser Herz höherschlagen, denn: Bei unserem Karaokeabend geht es nicht um die perfekte Performance, sondern darum, einen extrem coolen Abend mit extrem coolen Leuten zu verbringen! Scham ist für uns ein Fremdwort und daher freuen wir uns schon tierisch auf die nächste Session mit Euch 


Kneipenkarriere

An beiden Standorten fand dieses Jahr zum ersten Mal die AStA HSHL-Kneipenkarriere statt.
Das Studium selber ist die eine Herausforderung in diesem besonderen Lebensabschnitt; die Trinkfestigkeit jedoch spielt ebenfalls eine nicht zu verachtende Rolle.

Wie aber kann man Mama&Papa stolz beweisen, dass man am Glas ein Held ist? Erzählen kann schließlich jeder! Um den Thekentalenten einen Nachweis über die erbrachte Höchstleistung geben zu können, konnten wir Euch stolz unser ganz eigenes Zertifikat präsentieren: Den AStA HSHL Kneipenkarriere-Ausweis! Je nach Leistung erhielten die motivierten Teilnehmer einen Stempel pro Kneipe und konnten so zuhause endlich auch Dokumente vorlegen, die ihren Leistungsnachweis bestätigen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Kneipen, Bars und Clubs in Hamm und Lippstadt bedanken, die uns tatkräftig bei dieser ganz besonderen Tour unterstützt und extra für Euch Studierende angepasste Preise angeboten haben.

Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Mal!


Kanutour 2017

Ganze 266 Studis wagten sich in diesem Sommer mit uns auf die Lippe!
Mehr oder weniger professionell und todesmutig dauerte der gefährliche Wildwassertrip zwischen einer und drei Stunden.
Da das Wetter mehr als nur mitspielte, machte das Kentern des ein oder anderen Kanus auch gar nicht mal so viel aus ;-)
Ziel dieser sportlichen Höchstleistung war der Sportplatz in Benninghausen, an dem wir Euch bereits mit kühlen Getränken und heißen Würstchen erwarteten. Bei bester Musik (danke an Andre Falk!) durch heftige Boxen durfte sich dieses Jahr über etwas ganz Besonderes gefreut werden: einen Flugsimulator der TK!

Ähnlich wie Harry Potter beim Quidditch jagte man dank neuster Virtual Reality Technik durch die Luft und musste versuchen durch Ringe zu fliegen. Funktioniert hat das Ganze bei einigen sehr gut, bei anderen war dafür der Spaßfaktor mehr als enorm ;-)
Durch einige knallharte Runden Flunkyball (was meint ihr: deutsche oder englische Aussprache? Wir können uns einfach nicht einigen!) wurde die Stimmung noch besser, sodass gegen Abend einige Studis herausstachen, die definitiv zu „Let’s dance“ müssen!
Um zehn Uhr wurden dann auch die Letzten mit einem Bus abgeholt und sicher zurück zum Campus gebracht. Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr!


Was ist der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) überhaupt?

Vielleicht habt ihr bis hierhin bereits eine ungefähre Vorstellung von dem, was der AStA ist.

Gerne möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal genauer vorstellen.

Der AStA wird für eine Amtszeit von eineinhalb Jahren gewählt und besteht aus dem Vorstand sowie diversen ReferentInnen und MitarbeiterInnen. Als ausführende Gewalt stehen wir im direkten Kontakt zu den Studierenden. Zu unseren Aufgaben gehört es, die vom StuPa delegierten Aufträge zu erledigen und eigenständige Projekte auszuführen. In den letzten Jahren wurden von uns Veranstaltungen aller Art organisiert. Auch dieses Semester dürft ihr euch auf eine Reihe von interessanten Aktionen freuen. Für ein Ehrenamt im AStA kann sich jeder Studierende zur Wahl stellen. Darüber hinaus nimmt der AStA auch gerne motivierte Mitarbeiter bei sich auf, die bei der Umsetzung von Projekten helfen.

Die Studierenden können sich per Mail oder direkt am Büro des AStA melden, wenn sie ein Anliegen haben. Dazu zählen die Beseitigung von Problemen sowie auch die Aufnahme von Ideen und Anregungen. Der AStA steht in Kontakt zu den Gremien der Hochschule, sodass er Initiativen starten und Stellung zu aktuellen Themen beziehen kann.

Des Weiteren ist der AStA für die Förderung des studentischen Lebens und der politischen Bildung der Studierendenschaft zuständig und übernimmt repräsentative Aufgaben innerhalb der Hochschule.